Wir haben über die Teachingonline Community einmal gefragt, worin eigentlich die wichtigsten Hindernisse zu sehen sind, dass bestehende Schulungen oder Seminare nicht schnell digitalisiert werden.

Hier die Ergebnisse der (nicht repräsentativen) Umfrage:

Welche Form von Online Schulungen sind für Dich nach heutigem Stand geplant?

Über 75% der Befragten planen aktuell Online Kurse anzubieten. Demgegenüber planen nur 36% auch, Schulungen als Webinar anzubieten.

Dieser Wert ist auf den ersten Blick überraschend, da das Webinar die bekanntere Form für Online Schulungen ist. Vermutlich beruht der Wert darauf, dass viele Anbieter von Seminaren und Schulungsangeboten erkannt haben, dass die fehlenden Struktur von Webinaren (insb. keine Lernpfade und keine Lernkontrolle) sowie die fehlende ondemand Option für die Teilnehmer das Webinar für Schulungen ungeeignet macht.

Wie viel Zeit für die Produktion brauchst Du noch, um Deine ersten Schulungen / Kurse Online anbieten zu können?

Wie würdest Du Dein eigenes Wissen in Bezug auf E-Learning Methoden einordnen?

Über 60% der Befragten haben angegeben, über ein geringes oder sehr geringes Wissen zu verfügen.

Was sind (wenn zutreffend) die Hindernisse für Dich dabei, Online Kurse anzubieten?